Geschichte - TSV Hollern-Twielenfleth



TSV Hollern-Twielenfleth e.V.


TSV Hollern-Twielenfleth e.V.
Das Sportangebot für die ganze Familie
Das Sportangebot für die ganze Familie
Das Sportangebot für die ganze Familie
Direkt zum Seiteninhalt
2006
Der VSG Altes Land (Volleyballspielgemeinschaft) wird vom TuS Grünendeich-Steinkirchen und dem TSV Hollern-Twielenfleth gegründet. Der VSG nimmt am Punktspielbetrieb der Damen-Bezirksklasse teil.
2000
Am 29.07. findet der erste Midsommernachtsball im Fährhaus Kirschenland statt. Unterstützt von den Sportvereinen ASC Cranz-Estebrügge, TuS Jork, MTV Wisch, TC Lühe, TuS Grünendeich-Steinkirchen und dem TSV Hollern-Twielenfleth. Es kamen ca. 900 Besucher zu diesem Ball, der seitdem alle zwei Jahre organisiert wird.
1997
Einweihung des Beach-Volleyball-Feldes am Freibad
1993
Wolfgang Gruber wird Vorsitzender
1992
wurde die Fußballabteilung eigenständig. Sie ging in die SG Lühe e.V. auf.
1988
Einweihung der Flutlichtanlage auf dem Sportplatz an der Grundschule
1987
Der TSV feierte sein 75-jähriges Bestehen. Am 23. August wurde erstmals ein Volkslauf durchgeführt. Das war die Geburtsstunde des Altländer Blütenlaufs.
1986
vom 14.-19. April TuJu-Treffen mit ca. 300 Turnerinnen und Turner aus ganz Niedersachsen.
1980
übernimmt Heinz Schild die Leitung des TSV
1977
Seit den 80er Jahren hat der Sportverein konstant um die 700 Mitglieder
1971
wurde die Turnhalle an der Grundschule eingeweiht.
1969
Hans König wurde Vorsitzender und war bis 1977 im Amt.
1965
wurde der Lehrer Otto Knape erster Vorsitzender
1956
wurde die Vereinssatzung geändert und der Verein in den TSV Hollern-Twielenfleth umbenannt.
In diesem Jahr bekam Hollern-Twielenfleth auch seinen ersten Sportplatz.
1949
wechselte der Vorstand und Wilhelm Beißner wurde Vorsitzender.
In dieser Zeit vergrößerte der Verein das Sportangebot. Fußball und Kinderturnen wurden angeboten.
Helmut Wipperling war Lehrer und wurde bis 1965 als Vorsitzender immer wieder gewählt.
1946
begannen Adolf Eckhoff, Hans König und Hans Gerkens wieder mit einem regelmäßigen Sportbetrieb.
In dieser Zeit war Johann Nodorp aus Bachenbrock Vorsitzender.
1936
Peter Köpcke übernimmt den Vorsitz im Verein. Ihm folgte bis 1939 Hans Gerkens.
1933
Johannes Nodorp, seines Zeichens Lehrer, wird Vorsitzender. Er gründete die Hollerner Volkstanzgruppe.
Marianne Eckhoff begann mit dem Aufbau einer Damengymnastikgruppe. Marianne Eckhoff war bis in den achtziger Jahren aktiv für den TSV Hollern-Twielenfleth tätig.
1930
Der MTV Hollern baut eine Badeanstalt in Melau
1924
Lehrer August Quast übernimmt den Vorsitz.
1919
Die erste Damenriege wird gegründet und Pastor Focken übernahm den Vorsitz im Verein.
1912
Der erste Vorstand vom MTV Hollern (Vorläufer vom TSV Hollern - Twielenfleth) setzte sich aus den Gründungsmitgliedern Hans Osse (1. Vorsitzender), Paul Seibeck (1. Turnwart), Klaus Martens (2.Turnwart), Heinrich Jens (Schriftwart) und Heinrich Reimers (Gerätewart) zusammen.
Turn- und Sportverein Hollern-Twielenfleth e.V.
Telefon: (04141) 4 98 98 11
Mobil: (0170) 212 65 90
Wolfgang Gruber
Bassenfleth 20 A
21723 Hollern-Twielenfleth
Turn- und Sportverein Hollern-Twielenfleth e.V.
Wolfgang Gruber
Twielenflether Chaussee 33a
21723 Hollern-Twielenfleth
Telefon: (04141) 72 22
Mobil: (0170) 212 65 90
Mail: info@w-gruber.de
Turn- und Sportverein Hollern-Twielenfleth e.V.
Wolfgang Gruber
Bassenfleth 20 A
21723 Hollern-Twielenfleth

Telefon: (04141) 4 98 98 11
Mobil: (0170) 212 65 90
Turn- und Sportverein
Hollern-Twielenfleth e.V.
Wolfgang Gruber
Bassenfleth 20 A
21723 Hollern-Twielenfleth
Telefon: (04141) 4 98 98 11
Mobil: (0170) 212 65 90
Zurück zum Seiteninhalt